Kategorie: Allgemein

Allgemein

ÖVP Bürgermeisterkandidatin

Der ÖVP-Gemeindeparteivorstand beschloss einstimmig, Stadträtin Angelika Kuss-Bergner zur Bürgermeisterkandidatin der Stadtgemeinde Völkermarkt zu nominieren.

VÖLKERMARKT. Die Stadträtin Angelika Kuss-Bergner ist Bürgermeisterkandidatin der Neuen Volkspartei Völkermarkt. Noch nie zuvor hat in Völkermarkt eine Frau für das Bürgermeisteramt kandidiert.

Neuer Weg und neuer Politikstil

„Ich stehe für einen neuen Weg und einen neuen Politikstil und darüber hinaus bin ich davon überzeugt, dass in Völkermarkt viel mehr möglich sein müsste“, betont Angelika Kuss-Bergner. Deshalb wird ihr Motto für die Wahlbewegung auch „Völkermarkt kann mehr“ lauten. Gemeinsam mit ihrem Team hat Kuss-Bergner bereits im Sommer und Herbst eine Visionenkarten-Aktion durchgeführt, um die Meinungen der Bürger einzuholen. Denn, nur wer den Menschen zuhört, kann auch Politik für Menschen machen. Die Auswertung der Visionenkarten fließt ins Zukunftsprogramm der ÖVP Völkermarkt ein, welches mit Jahresbeginn 2021 präsentiert wird.

Rückeroberung des zweiten Platzes

Für die Bürgermeister- und Gemeinderatswahl am 28. Februar 2021 sind die Ziele der ÖVP Völkermarkt klar. Angepeilt wird ein deutliches Plus an Stimmen und die Rückeroberung von Platz zwei. Dann ist auch ein weiterer Stadtratssitz für die ÖVP in greifbarer Nähe. „Noch wichtiger ist jedoch, dass Völkermarkt auch im Gemeinderat bunter und weniger rot wird, damit die derzeit absolut herrschende Bürgermeisterpartei künftig nicht mehr machen kann, was sie will“, sagt die frischgebackene Bürgermeisterkandidatin Kuss-Bergner und erhofft sich davon in Zukunft mehr Demokratie, Mitbestimmung und Gestaltungsmöglichkeiten für alle, denen Völkermarkt wirklich am Herzen liegt.

Fairer und respektvoller Umgang

Das Geheimnis, wer die zum Großteil neuen Kandidaten sind, die im Team Angelika Kuss-Bergner kandidieren, will die Bürgermeisterkandidatin derzeit noch nicht verraten. Für die Wahl wünscht sich Kuss-Bergner, einen fairen und respektvollen Umgang miteinander und aus demokratiepolitischer Sicht ein vielfältiges Angebot für die Bürger. „Ich freue mich sehr über den einstimmigen Beschluss, der auch den Rückhalt, den ich in der Bevölkerung spüre, wiederspiegelt. Ich möchte mich sehr herzlich bei meinem Team bedanken und darüber hinaus alle einladen uns zu unterstützen. Wir wollen frischen Wind in die Gemeindestube bringen. Wir sind felsenfest davon überzeugt: Völkermarkt kann mehr“, so Kuss-Bergner.

Völkermarkt positiv verändern

Auch Klubobmann Andreas Sneditz freut sich, dass Kuss-Bergner für die Volkspartei um den Bürgermeistersessel kämpfen wird: „Mit Angelika Kuss-Bergner haben wir eine engagierte, motivierte Bürgermeisterkandidatin, die mit ihrem Team Völkermarkt positiv verändern will. Viele wichtige Themen müssen in der nächsten Amtsperiode in Angriff genommen werden. Dazu kommen die Auswirkungen der Corona-Krise, die uns vor große Herausforderungen stellen wird. Ich bin davon überzeugt, dass Angelika Kuss-Bergner die beste Kandidatin für die Bürgermeisterwahl ist und werde sie mit ganzer Kraft unterstützen.“

Allgemein

Neujahrsbrief

🌟Gestalten wir unsere Zukunft gemeinsam, und starten zusammen ins Jahr 2021🌟
Mit den Neujahrsbrief unserer Spitzenkandidatin möchten wir Euch im Jahr 2021 begrüßen 🙌🏻 Lasst und gemeinsam in ein erfolgreiches und spannendes Jahr starten 👍🏻
Allgemein

„Herz für Tiere“ Aktion der Jungen ÖVP

Anlässlich des Welttierschutztages am 4.Oktober sammelte die junge ÖVP Völkermarkt Tierfutterspenden für das TIKO-Tierschutzkompetenzzentrum Kärnten Am Samstag den 3.Oktober sammelte die Volkspartei Völkermarkt Tierfutter für das TIKO Kärnten vor den Geschäften in Völkermarkt. Bei der Aktion ´Herz für Tiere´ wurden insgesamt 10 Einkaufswägen Tierfutter und Zubehör gesammelt. „Als Volkspartei ist für uns Tierschutz und Tierwohl eine Herzensangelegenheit, deswegen möchten wir uns besonders für ihre Mithilfe und Spenden bedanken“ so die Junge ÖVP Völkermarkt Obfrau Elisabeth Kollitsch. Die Futterspenden konnten beim Stand vor dem Supermarkt Billa und Lagerhaus Völkermarkt der jungen Volkspartei abgeben werden. Die Tierfutter- und Sachspenden wurden anschließend dem TIKO Tierschutzkompetenzzentrum in Klagenfurt übergeben. Durch die vielen Spenden konnte dem TIKO Tierheim bei der fordernden Tätigkeit unterstützt und unter die Arme gegriffen werden.

Allgemein

Mit „Rad und Tat“

In den letzten Monaten hat Corona das Problem des Klimaschutzes als Hauptthema ersetzt. Es ist und bleibt jedoch eine der dringendsten globalen Herausforderungen! Aus diesem Grund wurde im Sommer die Aktion der Kärntner Volkspartei „Rad und Tat“ gestartet.

Für alle 50 mit dem Fahrrad zurückgelegten Kilometer wurde ein Baum gepflanzt – dies verdoppelt die Wir- kung des Klimaschutzes: Radfahren spart Kohlendioxid, und neue Baumarten kommen der Umwelt in Kärnten zugute. Zu erwähnen ist, dass die Bepflanzung in den von Unwetterschäden betroffenen Gebieten oberste Pri- orität genießt. Auch zwei sportbegeisterte Völkermarkter unterstützten diese großartige Aktion und traten ordent- lich in die Pedale. Josef Jörg Triebnig und Andreas Sne- ditz „erradelten“ zusammen über 8.400 Kilometer und somit 168 Bäume. Beim kärntenweiten Ranking erradelte Josef-Jörg Triebnig mit 4.753 km den ersten Platz und Andreas Sneditz mit 3.653 km den dritten Platz. Kärten- weit wurden über 50.411 km erradelt, das sind über 1.000 Bäume für die Kärntner Wälder.

Allgemein

Aus dem Referat „Fischerei“

Immer mehr Menschen frönen dem Hobby Fischen und genießen am Völkermarkter Stausee die wunderbare Landschaft. Um hier einen ökologischen Ausgleich zu schaffen und den Fischbestand in unserem Revier halten zu können, wird von der Besatzgemeinschaft beginnend bei der Annabrücke bis zum Edlinger Staukraftwerk ein Fischbesatz durchgeführt. Zusätzlich besetzen wir als Stadtgemeinde Völkermarkt unterhalb der Edlinger Stau- seebrücke aufgrund der vorhandenen Strömung Forel- len. Gemeinsam mit unserem Fischereiverwalter Valant Daniel sind wir bemüht, allen Fischerinnen und Fischern ein Fischereierlebnis an unserem Völkermarkter Stausee zu ermöglichen. Wir wünschen allen ein kräftiges Petri Heil!

 

Allgemein

Frühstück Aktion Seniorenbund Völkermarkt-Stadt

Bei der Frühstücksaktion im September bekam jedes Seniorenbundmitglied ein Frühstückssackerl persönlich nachhause geliefert. Ein Frühstückspaket mit frischem Gebäck und Aufstrich erfreute so manches Mitglied am Samstagmorgen. Es ist wichtig, dass unsere Mitglieder in diesen besondern Zeiten wissen, dass die Gemeinschaft des Seniorenbundes da ist, auch wenn es räumlich nicht möglich ist.

 

Allgemein

Deine Visionen sind gefragt !!!

👉Mitdenken-Mitreden-Mitgestalten👈 Völkermarkt hat starkes Potential

Stadträtin Angelika Kuss-Bergner startet die größte Visionenkarten Aktion die es in Völkermarkt gegeben hat.
Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger der Stadtgemeinde Völkermarkt sind aufgerufen ihre Meinungen, Wünsche Ideen und Visionen mitzuteilen. Wer Politik für Menschen macht, darf sich nicht davor scheuen sich ihre Meinungen anzuhören und versuchen diese auch zur Umsetzung zu bringen. Alle sind herzlich dazu eingeladen die Stadtgemeinde mitzugestalten. Schreiben Sie ihre Meinung, Wünsche, Ideen und Visionen auf die Visionenkarten und schicken Sie diese Portofrei an Stadträtin Kuss-Bergner Angelika. Die Karten erhalten verteilen die Mitglieder der Volkspartei Völkermarkt. Sie können ihre Meinung auch über die Social media Plattformen abgeben.

Schreib uns deine Ideen, Anregungen & Wünsche auf die Karte oder auch Online unter:Deine Vision